Mediation

Home / Mediation

Psychologische Beratungsstelle für

  • Ehe-, Familien-, Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten

  • Nachfolge- und/oder Erbschaftsangelegenheiten

  • Arbeits- und Unternehmensangelegenheiten

Die Praxis für Konfliktmanagement (PfK-Bremen) bietet Ihnen konfliktpsychologische Beratungen mit der Diplom-Psychologin, Wirtschaftspsychologin und zertifizierten Mediatorin DGM Regina Walgenbach und ihren Kooperationspartnern.

Effizient und effektiv mit der PfK-Bremen…,

wenn Sie für Ihre Konflikte kompetente Hilfe brauchen!

Ihre psychologische Mediation mit der PfK-Bremen finden Sie in der Innenstadt von Bremen nahe der Domsheide und ca. 7 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Sie sind hier richtig, wenn Sie Begleiter, wie psychologische Prozess- und Expertenberatung suchen. PfK-Bremen leistet, verantwortet und bietet Ihnen in Ihrer Konfliktsituation die Struktur im Konflikt, bis Sie Ihre individuellen Lösungen gefunden haben, mit der alle Beteiligten in der Regel gut leben können.

Die Strukturen bzw. die Prinzipien einer Mediation sind u.a. folgende Aspekte:

  1. Freiwilligkeit
  2. Offenheit
  3. Vertraulichkeit
  4. Vorrang der Mediation vor laufenden gerichtlichen Prozessen
  5. Keine Geheimnisse
  6. Ehrlichkeit
  7. Eigenverantwortlichkeit
  8. Regeln der Kommunikation
  9. Beendigung einer Mediation wird jederzeit möglich sein
  10. Vertragliche Grundlage der Mediationsgespräche

Wenn Sie und alle Beteiligten Ihres Konfliktes mit diesen Aspekten einverstanden sind, könnte eine Mediation in Ihrem Fall genau richtig sein. Falls eine Konfliktpartei diese Aspekte ablehnt, wird eine Mediation nicht sinnvoll sein, Einzelgespräche oder Mediationen mit nicht allen Beteiligten sind stets eine angemessene Alternative für Sie.

PfK-Bremen wird in der Regel ab einer Personenanzahl von vier Konfliktbeteiligten einen Co-Mediator stellen, der von Ihnen zudem mitgebucht wird. Der neutrale und vertrauliche Co-Mediator der PfK-Bremen bietet einen juristischen Universitätsabschluss und Erfahrung als zugelassener, erfahrener Anwalt und Berater.

Im nachfolgenden Text finden Sie hier, wie außerdem auf der Startseite der Praxis für Konfliktmanagement (Punkt: 2.-4.) dargestellt wurde, ganz allgemeine Informationen zur Mediation (Punkt: 1.-3.). Zudem dürfen Sie Ihre Fragestellungen –ganz allgemein- kostenfrei gern erfragen, Persönliches wird in der Regel nur persönlich, vertraulich und kostenpflichtig sein (ein kostenfreies Vorgespräch nach FamFG § 135 mit Nachweis ist möglich!) und im direkten Gespräch persönlich und diskret besprochen werden. Rufen Sie einfach an (0421/ 337 332 5), oder schicken Sie per Kontaktformular und Kontakt e-mail eine Mail! Sie bekommen dann in kürze Ihre Antworten.

1.) Ist eine zertifizierte Mediation bei der PfK-Bremen die Lösung?

  • Wenn Sie psychologische Hilfe suchen und absichern möchten, dass die Prinzipien nach dem Mediationsgesetz (MediationsG) eingehalten werden,
  • Wenn Ihr Ziel darin liegt, dass Sie Ihre Konflikte selbstständig lösen wollen,
  • Wenn Ihnen wichtig ist, Ihr Leben selbstständig zu gestalten und eine hohe Lebensqualität zu erreichen,
  • Wenn Sie Schlüsselkompetenzen für Ihre Zukunft, wie den Umgang mit sozialen Konflikten, erlernen möchten,
  • Wenn Ihnen das Wohl Ihrer Mitarbeiter und Familienmitglieder im schwierigen Konflikt wichtig ist,

dann sind Sie bei uns richtig!


2.) Was ist die Mediation eigentlich?

Mediation beschreiben wir als eine klassische Methode zur Konflikbeilegung.

Mediation ist, was nur wenige Menschen wissen, ein antikes Verfahren, welches schon im historischen Griechenland und auch im antiken China angewendet wurde. In Deutschland werden seit dem Mittelalter Konflikte durch Mediationen behandelt.

Mediation wird in der gegenwärtigen, wissenschaftlichen Literatur als ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes auf freiwilliger Basis beschrieben. Mediation behandelt Ihre Konflikte mit den Konfliktbeteiligten. Mit Unterstützung einer dritten allparteilichen Person (Mediatorin oder Mediator) können Sie zu einer für alle Seiten verträglichen Vereinbarung gelangen.

Hinweis:

Lesen Sie bitte zum Ablauf einer Mediation im Gliederungspunkt die Phasen der Mediation.

3.) Weshalb sollte es eine Mediation sein und wie kann die Mediation gerade bei mir wirken?

Nachfolgenden Fragestellungen, die nur Sie beantworten können, sollen Ihnen einen Eindruck zu einer Mediationsaufnahme vermitteln.

Möglicherweise befinden Sie sich gerade in nachstehender Lebenssituation:

  • Sie befinden sich vielleicht in den fortwährend und gleichen Auseinandersetzungen mit Ihrem Partner, Ihren Großeltern oder Ihren Kindern, und Sie finden einfach keine gemeinschaftliche Lösung?
  • Sie brauchen Hilfen bei Problemen mit Ihren Nachbarn?
  • Sie befinden sich in einer Arbeitssituation und haben Streitereien mit Kollegen oder Vorgesetzten und wissen nicht, wie Sie den Konflikt konstruktiv lösen könnten?
  • In Ihrem (familiären) Unternehmen beobachten Sie Konflikte, die Sie mit Hilfe von externen Experten zur Lösung bringen möchten?
  • Oder Sie sind in einer Krise und/oder in einer Scheidungs- und Trennungssituation, Sie möchten Ihre Partnerschaft beenden und ganz neu gestalten?
  • Eventuell fühlen sich auch die anderen Familienmitglieder ungerecht behandelt?
  • …oder Sie haben ein ganz anderes Problem, wie zum Beispiel Erbrechtsprobleme, und Sie suchen Profis, die Sie beraten?

Unser Tipp:

Eine Mediation kann Ihnen aus Ihren sozialen Konfliktsituationen kostengünstige und durchgreifende Lösungen bieten. Die Wirkungen von Mediationen sind wissenschaftlich nachgewiesen, somit können auch Sie in Ihrem Fall eine Lösung mit Wirkung erhoffen.

Hinweis:

Nicht jeder Fall endet mit einer Gewinner-Gewinner Lösung, erfahrungsgemäß etwa jeder zweite bis dritte Fall. Neben der genannten idealtypischen Lösung werden in der Regel Lösungen erarbeitet, mit denen die Beteiligten gut leben können.

PfK-Bremen (2014), alle Rechte vorbehalten.